Kataloge zur Nicolaus-Matz-Bibliothek (Kirchenbibliothek) Michelstadt

1.    Autorenkatalog (Zettelkatalog) von dem Bestand, der ca. 4000 Druckschriften  16. 17. und 18. Jhds. Der ehemalige Trierer Bibliotheksdirektor Alexander Röder hat ihn 1947/48 nach den Preußischen Instruktionen (PI) erstellt.

Zum Katalog (Online)

Gesucht werden kann nach:

•    Autor
•    Druckort
•    Drucker / Verleger
•    Druckjahr
•    Bibliographischer Nachweis
•    Vorbesitzer / Provenienz
•    Titel / Weitere Angaben

Es erschien uns nun an der Zeit, den historischen Bestand (ohne Inkunabeln und Handschriften) im Internet bekannt zu machen. Grundlage ist der Autorenkatalog von Alexander Röder. Die Zettel wurden digitalisiert und im Internet zugänglich gemacht (Firma Gfi, Babenhausen).

Wir sind uns klar, dass das, was wir dem Benutzer hiermit bieten, nicht vollkommen ist. Das liegt an den begrenzten finanziellen Möglichkeiten, aber wenn es bisher gar keine Suchmöglichkeiten gab, so können jetzt die wichtigsten Fragen beantwortet werden. Wir haben den Mut zur Vorläufigkeit und halten es mit dem Ausspruch Voltaires: Das Bessere ist der Feind des Guten. Der Katalog wird nach und nach verbessert und ergänzt.

2.    Kurt Hans Staub, Christa Staub: Die Inkunabeln der Nicolaus-Matz-Bibliothek (Kirchenbibliothek) Michelstadt. 1984. (Rathaus- und Museumsreihe Michelstadt Bd. 3). Download des Buches als PDF Datei (~26 MB)


3.    Johannes Staub, Kurt Hans Staub: Die mittelalterlichen Handschriften der Nicolaus-Matz-Bibliothek (Kirchenbibliothek) Michelstadt. 1999. (Rathaus- und Museumsreihe Michelstadt Bd.19). Download des Buches als PDF Datei.

4.    Systematischer Katalog um 1630, in sechs Bänden (mit Beiträgen bis 1789).

5.    Katalog von 1893 [Handschriftlich erstellt von Oberpfarrer Georg Adam Wagner].