Akademische Feier: 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Michelstadt

3. April 2019

Vor der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr in Michelstadt oblag der Brandschutz jedem Bürger der Stadt. Die Haushalte waren verpflichtet, bestimmte Gerätschaften wie den Feuerhaken und den Löscheimer auf eigene Kosten vorzuhalten. Ferner war jeder Bürger verpflichtet, diese zum Einsatz zu bringen.

Angeregt durch die Lieferung einer Feuerspritze an die Stadt Michelstadt, wurde im Sommer 1869 in der Gaststätte “Grüner Baum” die Feuerwehr Michelstadt gegründet. Zu Beginn bereits sagten 42 Mann ihre aktive Mitarbeit zu und weitere 125 Personen unterstützten die Arbeit der Feuerwehr als zahlende Mitglieder. Der Beginn einer Chronik über 150 Jahre Dienst am Nächsten und einer wunderbaren Erfolgsgeschichte der Feuerwehr Michelstadt, als einer der ältesten Vereine der Stadt.

Nach der Eröffnung der Feier durch den 1. Vorsitzenden des Feuerwehrvereins, Stefan Uhrig, wurde die Zusammenfassung der Chronik durch Sven Bardonner verlesen. Bardonner ist stellvertretender Gemeindebrandinspektor der Feuerwehr Brombachtal.

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Michelstadt, begonnen mit einem Lagerraum hinter dem historischen Rathaus, über das Feuerwehrhaus in der Kellereibergstraße bis hin zum heute noch genutzten Feuerwehrstützpunkt in der Zeller Straße. Stellte in den Anfangsjahren der Feuerwehr die Brandbekämpfung die Hauptaufgabe dar, so sind es heute gerade Technische Hilfeleistungen wie Verkehrsunfälle oder Unwetter, die eine Feuerwehr fordern. Auf knapp 50 Seiten wurde die Geschichte der Feuerwehr Michelstadt, sowie die Jahre der Mini- und Jugendfeuerwehr und des Spielmannszuges durch eine Arbeitsgruppe um Desireé Heß und Heiko Fleischer zusammengefasst. Eine erstaunliche Entwicklung, die durch alle Redner aus Politik und Leitung der Feuerwehrgremien an diesem besonderen Abend gewürdigt wurden.

 

Das Jahr 2019 ist für die Michelstädter Brandschützer das Jubiläumsjahr, so feiert nicht nur die Wehr ihr 150 jähriges Bestehen, sondern auch der Spielmannszug nach der Gründung im Jahre 1904 den 125. Geburtstag. Mittlerweile als Spielgemeinschaft mit den Kameraden der Feuerwehr Erbach als “Spielleuteorchester Erbach- Michelstadt” aktiv, umrahmten sie musikalisch diesen für alle Beteiligten außergewöhnlichen Abend.

Landrat Frank Matiaske sowie Bürgermeister Stephan Kelbert nutzten die Veranstaltung, um sich bei allen Feuerwehrangehörigen zu bedanken. „Wir können abends beruhigt schlafen, mit der Gewissheit eine top ausgebildete und gut aufgestellte Feuerwehr in unseren Reihen zu wissen“, so Kelbert. Die Feuerwehr Michelstadt ist als verlässlicher Partner in den Bereichen Brandbekämpfung sowie Technische Hilfeleistung, aber auch besonders im Bereich der Gefahrenabwehr nach Gefahrgutunfällen über die Stadtgrenzen hinaus hoch angesehen.

An diesem Abend sollte auch Zeit sein für Dinge, die manchmal zu kurz kommen. So gedachten die Mitglieder der Feuerwehr Michelstadt im Vorfeld der Veranstaltung am Kriegerdenkmal der verstorbenen Kameraden der letzten 150 Jahre.

Wehrführer Thomas Reubold sowie 1. Vorsitzender Stefan Uhrig dankten auch den Familien hinter den Feuerwehrangehörigen. So haben sich viele daran gewöhnt, dass der oder die Liebste mitten in der Nacht das Haus verlässt um zur Feuerwehr zu eilen.

Heute besteht die Feuerwehr Michelstadt aus 68 aktiven Feuerwehrfrauen und -männern in der Einsatzabteilung. Der Nachwuchs gliedert sich in 20 Mitglieder in der Minifeuerwehr sowie 18 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. 12 Angehörige, welche aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausgeschieden sind, unterstützen die Feuerwehr mit ihrem wertvollen Erfahrungsschatz aus den Reihen der Alters- und Ehrenabteilung. Weitere 13 Mitglieder engagieren sich musikalisch im Spielleuteorchester. Somit besteht die Michelstädter Wehr aus 130 engagierten Feuerwehrfrauen und -Männer, Kinder und Jugendliche die sich in der Feuerwehr zum Wohle der Allgemeinheit engagieren.

 

Im Feuerwehrverein unterstützen derzeit 650 passive Mitglieder die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr. Die Akademische Feier war nur der Beginn der Jubiläumsfeier. vom 24. bis 26. Mai 2019 richtet die Feuerwehr Michelstadt auf dem Festplatz den Kreisfeuerwehrtag, anlässlich der Jubiläumsfeier, aus. Ein volles Programm erwartet die Bevölkerung sowie die Mitglieder der Feuerwehren aus Nah und Fern. Nach einer Sternfahrt der Feuerwehrfahrzeuge durch die Stadt am Freitag folgt am Sonntag eine Fahrzeug- und Geräteausstellung für interessierte Bürger.

Über 70 Fahrzeuge und Aussteller haben bereits der Michelstädter Wehr ihre Teilnahme zugesagt. Eine Chance sich über die Arbeit der Feuerwehr Michelstadt, sowie über die Arbeit der Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem Umfeld, zu informieren und unseren Respekt gegenüber der Arbeit und der Bereitschaft zum Ausdruck zu bringen, denn die Feuerwehr ist vorbereitet und bereit zu jeder Zeit Hilfe zu leisten- 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Ehrenamtlich und unentgeltlich.