Hochkarätige Musiker bei der 32. Michelstädter Musiknacht - Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich -

4. April 2019

An sechs verschiedenen Veranstaltungsorten beginnen zu jeder vollen Stunde mit einer Dauer von 35 Minuten die Darbietungen.

Ab sofort können Sie die Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 25,00 € in den Geschäftsstellen der Volksbank Odenwald, der Mobiz am Bahnhof, 06061-979988, der Buchhandlung Schindelhauer, Tel. 06061-2566 und der Gästeinformation Michelstadt, Tel. 06061-74610 erwerben.

Bereits gekaufte Gutscheine können gegen die Eintrittskarte, welche auch gleichzeitig das Programmheft ist, eingetauscht werden.

Der Verein zur Förderung der Kirchenmusik, unterstützt vom Kulturamt der Stadt Michelstadt und mit maßgeblicher Unterstützung des Hauptsponsors der Volksbank Odenwald, hat auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack und Musikrichtung zusammengestellt.

Los geht es ab 18 Uhr im Schenkenkeller mit dem Pianist „Antonii Baryshevskyi“. Er spielt Stücke von Robert Schumann und Joseph Dorfmann. Lassen Sie sich vom besonderen Klang seiner Klaviermusik verzaubern. Ebenfalls im Schenkenkeller präsentiert das Duo „LumiMare“ eine einzigartige Mischung aus Querflöte und Klavier und nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise von meditativ bis furios. Im Stadtmuseum spielt die Folkgruppe „Die Hayner“ traditionelle Musik aus Deutschland und Westeuropa sowie Eigenkompositionen. Im Gegensatz dazu bietet das Künstlerehepaar „Aleksandra und Alexander Grychtolik“ ein Konzert mit zwei Cembali.

Eine Komposition aus herrlichen geometrischen Mosaiken in verschiedenen Größen und Farben, das ist eine Taracea und so klingt die Musik des spanisch-kolumbianischen „Gitarrenduo Taracea“ welche im Rathaus spielen. Streichquartett für den erlesenen Geschmack bietet das „Ensemble Tedesco“ mit Werken von Maurice Ravel ebenfalls im Rathaus.

Die Stadtkirche wird an diesem Abend musikalisch erfüllt von der Kurpfalzphilharmonie Heidelberg. Die insgesamt 37 Musiker präsentieren hier Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Blechbläserensemble „neoBrass“ spielt auf brillante und virtuose Weise Musik aus 3. Jahrhunderten.

In der Michelstädter Synagoge begeistert das „Mose-Choi Duett“ mit Klavier und Sopran. Die beiden Künstlerinnen spielen Musik aus aller Welt mit klangvollen Impressionen. Mark Drobinsky gibt Werke von Johann Sebastian Bach und Moise Vajnberg mit seinem Cello zum Besten.

In der besonderen Kulisse des Stadtgartens präsentiert „Marcel Adam & La Fine Équipe“ Chansons, Lieder, Mundart und Comedy. Das Trio interpretiert in bester Laune französische und deutsche Standards. Beste Unterhaltung mit exklusivem Programm und grandiosem Sound bietet die „Big Band East 17“ ebenfalls im Stadtgarten.