Mitarbeit an einer erfolgreichen Region

30. August 2019

Landrat Frank Matiaske bittet alle darum, sich an der Befragung zu beteiligen. „Damit kann jeder an einer guten, erfolgreichen Zukunft unserer Region mitarbeiten.“ Der Odenwaldkreis habe viele Stärken, müsse aber für Familien und Fachkräfte attraktiv bleiben, um als ein hervorragender Ort zum Leben und Arbeiten erhalten werden zu können. „Um zu erfahren, wo wir aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger stehen, ist die Umfrage unerlässlich“, so Matiaske.

Der Fragebogen kann auf der Seite www.odenwaldkreis.de/umfrage online ausgefüllt und abgeschickt werden. Wer möchte, kann ihn aber auch ausdrucken und per Hand ausfüllen und ans Landratsamt schicken. Ausgedruckte Exemplare können auch im Stadthaus am Eingang der Stadtverwaltung bei der Information abgeholt und abgegeben werden. Die Umfrage dauert vom 1. bis 30. September 2019.

Die Befragung ist Teil eines Kreisentwicklungskonzepts, mit dem angesichts von Herausforderungen wie dem demographischen Wandel und dem Fachkräftemangel die Weichen rechtzeitig gestellt werden können. Formuliert werden sollen sowohl Ziele für die nächsten Jahre als auch konkrete Schritte, wie diese erreicht werden können. „Bisher gab es kein geeignetes Instrumentarium, um die Kreisentwicklung wirklich zu messen und entsprechend zu handeln. Das soll sich nun ändern“, erläutert der zuständige Mitarbeiter im Landratsamt, Valentin Kuffer.

In der Umfrage können die Bürgerinnen und Bürger zum Beispiel Aspekte wie Wohnraum, Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie bewerten, sagen, wie Digitalisierung voranzutreiben ist, und welche Verkehrsmittel sie überwiegend nutzen. Außer Fragen wie diesen, bei denen die Antworten auf Skalen abgebildet werden, gibt es auch offene Fragen, in denen man Stärken und Schwächen des Odenwaldkreises benennen beziehungsweise Vorschläge zu einer besseren Lebensqualität in seinem Wohnort machen kann. Die Ergebnisse werden sowohl auf der Homepage des Odenwaldkreises veröffentlicht als auch in vier regionalen Workshops besprochen. Die Termine dafür werden rechtzeitig bekannt gegeben.