Lärmfeuer im Odenwald

Vortrag im historischen Rathaus

Am Freitag, den 23. März 2018 findet um 19.30 Uhr der zweite Vortrag der Reihe "Unser Odenwald: Vom Bekannten zum Unbekannten" im historischen Rathaus statt.
Es ist der Vorabend der Lärmfeuer im Odenwald an dem Silke Hable, ihres Zeichens Geografin, über die Geschichte der Lärmfeuer referiert. Die Lärmfeuer waren eine Signalmethode, die vermutlich schon auf die Erfindungskunst der alten Römer zurückgeht, die in den ersten Jahrhunderten nach Christi Geburt in der "Provincia Germania" lebten. Mittels meterhoher Holzstöße, die in Brand gesetzt wurden, wurde eine Nachrichtenkette in Gang gesetzt, die die umliegenden Dörfer im Alarmfall warnten. Im heutigen Odenwald war diese Kommunikationsmethode über Jahrhunderte lang sehr populär. Am Abend des 24. März wird in den Michelstädter Stadtteilen Vielbrunn und Weiten-Gesäß ein solches Feuer dargeboten werden.

Wegen der begrenzten Sitzplätze wird eine Anmeldung für den Vortrag beim Kulturamt Michelstadt empfohlen.
Telefon: 06061-74-620 oder E-Mail: anmeldung@michelstadt.de

Details

DatumUhrzeitOrtPreis
23.03.2018 19:30 - 22:00 Uhr Historisches Rathaus, Michelstadt