Theaterstück: "Professor Bernhardi"

Grüß Gott Michelstadt!

Im Jahr 2006/2007 von Professor Dr. Wilhelmi wieder ins Leben gerufen, kommt in diesem Jahr die 13. Produktion der studentischen Theatergruppe „Vogelfrei“ auf die Bühne. Es ist uns eine Besondere Freude, dass wir, die wir eigentlich am Germanistischen Seminar in Heidelberg zuhause sind, auch in diesem Jahr und schon zum 4. Mal als Gäste auf Schloss Fürstenau das Michelstädter Publikum begeistern zu dürfen.

Gespielt wird „Professor Bernhardi“, ein Drama von Arthur Schnitzler. Zuerst aufgeführt im Jahr 1912, ist „Professor Bernhardi“ ein hochaktuelles Stück über Religionsfreiheit, Antisemitismus und strukturelle Diskriminierung.

Professor Bernhardi ist Direktor des Elisabethinums, einer aufstrebenden Privatklinik. Er hat es weit gebracht, doch unter der Oberfläche brodelt Neid und Missgunst. So wird ihm ein unscheinbarer Vorfall zum Verhängnis. Bernhardi verweigert in seiner Funktion als Arzt einem Pfarrer den Zugang zum Krankenzimmer einer Sterbenden. Stein des Anstoßes: Bernhardi ist jüdischer Bürger in einem christlichen Staat.

Innerhalb kürzester Zeit zieht dieses Ereignis weite Kreise, indem gerade enge Mitarbeiter Bernhardis den Vorfall für ihre eigenen Zwecke nutzen. Der Professor, dessen einziges Ziel es ist, Menschen zu helfen, gerät in den Fokus politischer Kräfte. Die Räder der Maschinerie beginnen sich zu drehen und drohen, Bernhardi zu zermürben. Am Ende wird er nicht mehr der Mensch sein, der er mal war.

 

Vorstellung am Samstag, 6. Juli 2019 um 19.00 Uhr auf Schloss Fürstenau in Michelstadt, Steinbach

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Schlosshof, bei schlechtem im Saal des Schlosses statt.

Eintritt: 10 € (ermäßigt 8 €)

VKK: Gästeinformation Michelstadt, Marktplatz 1
Telefon: +49 (0)606174610
E-Mail: touristik@michelstadt.de

 

Details

DatumUhrzeitOrtPreis
06.07.2019 19:00 - 21:00 Uhr


10 €