Bundestagswahl am 26. September 2021

Informationen für Deutsche im Ausland

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man auch als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht von Amts wegen in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Bundestagswahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis der zuständigen Gemeinde stellen. Den Antrag sowie weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundeswahlleiters:

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2021/informationen-waehler/deutsche-im-ausland.html

Werden Sie Wahlhelfer*in in Michelstadt bei der Bundestagswahl am Sonntag, dem 26. September 2021

Das Stadtgebiet von Michelstadt mit seinen Ortsteilen ist in 16 Wahlbezirke eingeteilt. Hinzu kommen sechs Briefwahlbezirke. Für jeden dieser Bezirke werden bis zu sechs ehrenamtlich tätige Bürger*innen benötigt, die zusammen einen Wahlvorstand bilden und so die Stimmabgabe und Ergebnisauszählung am Tag der Wahl sicherstellen. Insgesamt werden also in Michelstadt ca. 90 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Die Ehrenamtlichen werden von uns geschult und erhalten je nach Position im Wahlvorstand zwischen 25,00 € und 35,00 €.
Die zum Zeitpunkt der Wahl erforderlichen Hygienemaßnahmen werden bestmöglich eingehalten.

Interessierte Bürger*innen erhalten weitere Informationen unter folgenden Kontaktdaten:

Telefon: 06061-74168 (Claudia Eulenfeld, Stadt Michelstadt)
E-Mail: eulenfeld@michelstadt.de   

Informationen zur Stichwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters

Am Sonntag, den 11.04.2021 von 8:00 Uhr bis 18.00 Uhr finden die Stichwahlen der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters in Michelstadt statt. Wahlberechtigte, denen bereits für die Wahlen am 14.03.2021 eine Wahlbenachrichtigung übersandt wurde, erhalten für die Stichwahl keine neue Benachrichtigung. Diese Benachrichtigung gilt auch für die Stichwahl; die Stimmabgabe findet in dem dort angegebenen Wahlraum des aufgeführten Wahlbezirks statt.

Auch für die Stichwahl können Briefwahlunterlagen beantragt werden, sofern der Antrag nicht schon bereits im Zusammenhang mit den Wahlen am 14.03.2021 gestellt worden ist. Beim Wahlamt der Stadt Michelstadt können Briefwahlunterlagen mündlich oder schriftlich (auch elektronisch) beantragt werden. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Sollten Sie nicht mehr im Besitz der Wahlbenachrichtigung sein, ist auch ein Ausweisdokument als Nachweis sowohl für die Wahl im Wahllokal als auch bei der persönlichen Beantragung der Briefwahlunterlagen ausreichend.

Wahlbekanntmachung für die Stichwahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters

Kontakt

 

Adresse:

Stadthaus, Frankfurter Straße 3, EG

Ansprechpartner:

Julia Recoulle, Tel. 06061-74-143, Zimmer 4
e-Mail: recoulle@michelstadt.de


Datenschutzerklärung