Skip to main content

Information zur Kinderbetreuung

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 2. Juni 2020

Informationen an die Eltern

Seit dem 16. März 2020 gilt für KiTas aufgrund der Corona-Pandemie ein Betretungsverbot. Dies hatte zur Folge, dass lediglich ein Notbetrieb aufrechterhalten werden konnte, um die Kinder von Eltern, die systemrelevanten Berufen nachgehen, zu betreuen.

Ab Dienstag, dem 2. Juni 2020 gelten erweiterte Kriterien für diese Notbetreuung, der sogenannte eingeschränkte Regelbetrieb wird eingeführt. Hierfür haben die Kommunen des Odenwaldkreises nach Vorgaben des Jugendamtes des Odenwaldkreises und den Empfehlungen des Landes Hessen gemeinsame Regeln festgelegt:

  1. Die Gruppengröße ist im Ü3-Bereich auf 13 Kinder, im U3 Bereich auf 6 Kindern begrenzt. Ausnahmen werden mit dem Jugendamt abgestimmt.
  2. Aufgrund der strengen Hygienevorschriften erfolgt die Gruppeneinteilung nach dem Grundsatz „konstante Gruppe, konstantes Personal“. Eine Mischung des Personals oder der Kinder soll möglichst verhindert werden. Hiermit wird das Ansteckungsrisiko minimiert.
  3. Weiterhin wurden folgende Kriterien zur Härtefallregelung (ohne Rangfolge) festgelegt:
  • Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung
  • Berufstätigkeit beider Elternteile
  • Kinder psychisch kranker Eltern
  • Kinder aus Familien mit erzieherischen Hilfen
  • Kinder mit geringen Sprachkompetenz

Hier entscheidet der Träger im eigenen Ermessen, welche Kriterien er zugrunde legt.

Da aufgrund der reduzierten Gruppengrößen zunächst nicht alle Kinder einen Platz bekommen können, werden in den städtischen Einrichtungen die Betreuungsplätze nach folgender Reihenfolge zu vergeben:

  1. Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen, bei denen beide Elternteile berufstätig sind, haben einen Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Das gleiche gilt für berufstätige, studierende Alleinerziehende.
  2. Vorschulkinder, deren Eltern eine Betreuung auf Anfrage der KiTa in Anspruch nehmen.
  3. Kinder von Eltern, die beide berufstätig sind.

Wir haben die Betreuungszeiten an die räumlichen Kapazitäten, sowie an die Verfügbarkeit des Personals anpassen müssen. Dies kann bedeuten, dass die Kinder nicht zu den gebuchten Betreuungszeiten aufgenommen werden können.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir aufgrund der nach wie vor geltenden erhöhten hygienischen Anforderungen und aufgrund der sehr kurzen Vorbereitungszeit nicht in der Lage sind, ab nächster Woche für alle Kinder einen Betreuungsplatz bereitzustellen. Wir sind bemüht, unser Angebot fortlaufend anzupassen.

Außer für Vorschulkinder (diese werden von der KiTa direkt kontaktiert) ist ein Antrag auf Notbetreuung weiterhin erforderlich. Der Antrag, sowie die Nachweise der Berufstätigkeit, ggf. für beide Elternteile, sind schriftlich bei der Stadtverwaltung, Abteilung Kindertagesstätten, vorzulegen.

Die Betreuungsgebühren wurden für den Monat Juni 2020 analog zu den Monaten April 2020 und Mai 2020 zunächst nicht eingezogen. Über den endgültigen Erlass der Gebühren muss die Stadtverordnetenversammlung noch einen Beschluss fassen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich zu den üblichen Bürozeiten wie gewohnt direkt an Frau Lang (06061/74180, lang@michelstadt.de) oder Frau Heckler (06061/74182, heckler@michelstadt.de).

Für Fragen zum Ablauf wie z.B. die konkrete Organisation vor Ort, die veränderten Betreuungszeiten stehen Ihnen ab Dienstag, den 02. Juni 2020 jeweils telefonisch die zuständigen KiTas zu Auskünften zur Verfügung. Wir bitten zu beachten, dass Eltern auch weiterhin die KiTas nicht betreten dürfen.

 

Weitere Informationen und Antragsformulare:

Kindergarten-Hygienempfehlungen Stand 26.05.2020
Aktuelle Informationen und Regelungen des Lande Hessen
Antragsformular zur Notbetreuung
Antragsformular für die Kindernotbetreuung am Wochenende und Feiertage
Informationsblatt des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (18. März 2020)
Corona-Zeiten: Wo gibt es jetzt Beratung für Eltern?

Aktuelle Mitteilungen zur Corona-Pandemie

Regeln und Maßnahmen

Corona-Verordnungen bis 5. Juli verlängert

Die für Hessen geltenden Corona-Verordnungen sind bis zum 5. Juli verlängert worden. Das teilte die Landesregierung am 26.05.2020 mit. Damit gelten bis zu diesem Datum weiterhin die Kontaktbeschränkungen. Ausnahme ist die Quarantäne-Verordnung, die bis 15. Juni gilt. Das Corona-Kabinett hat demnach weitere Anpassungen der Verordnungen verabschiedet. Neben dem Bereich der Gaststätten und Hotels betreffen diese auch die Schwimmbäder und Kindergärten. So dürfen Schwimmbäder und Badeseen ab dem 1. Juni für Vereinstraining und Schwimmkurse wieder öffnen. Dabei müssen die im Sport vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln beachtet werden.

1. Aktuelle Situation - Fallzahlen
Die aktuelle Anzahl der positiv getesteten Corona-Fälle liegt bei 406 Personen (Stand 30. Mai 2020). Von den Infizierten sind 320 bereits genesen und aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der Verstorbenen liegt nunmehr bei 61.

2. Besuchsbeschränkungen in Altenpflegeheimen
Seit Sonntag, dem 10. Mai 2020 gilt ausschließlich Landes- und Bundesrecht, d.h. nach der Vorgabe des Landes Hessen können Pflegeeinrichtungen auch im Odenwaldkreis wieder besucht werden. Die Landesregelung ermöglicht den Besuch einer nahestehenden Person pro Woche für eine Stunde, unter besonderen Anforderungen an die jeweilige Einrichtung (Hygieneplan etc.).

3. Notbetreuung in den Kindergärten
Der Umfang der Notbetreuung in den Kindertagesstätten steigt auf niedrigem Niveau. Im gesamten Stadtgebiet werden nächste Woche ca. 60 Kinder (von insgesamt 650) in den Kitas betreut (<10%). Die Erhebung der Kindergartengebühren wurde für die Monate April und Mai vorerst ausgesetzt. Die Kindertagesstätten in Hessen sollen vom 2. Juni 2020 an im eingeschränkten Regelbetrieb wieder für alle Kinder öffnen. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik "Information zur Kinderbetreuung" auf den nachstehenden Seiten dieser Homepage.

4. Mobilitätszentrale wieder in Betrieb
Die Busse und Bahnen des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) fahren ab Montag wieder in weitgehend normaler Taktung. Auch die Mobilitätszentrale im Bahnhof Michelstadt hat wieder geöffnet.

5. Betriebe mit körpernahen Dienstleistungen
Dienstleistungsbetriebe (z.B. Heilpraktiker, Frisöre, Massagepraxen) können wieder ihr Gewerbe ausüben. Auch für diesen Bereich gilt für die Dauer des Kundenkontaktes die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

6. Trauungen im historischen Rathaus
Im historischen Rathaus werden ab sofort fünfzehn Personen inklusive Brautpaar und Standesbeamtem an der Hochzeit teilnehmen. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen das Standesamt unter 06062 64-60, 64-61 und 64-65 oder standesamt@erbach.de.

7. Trauerfeiern und Bestattungen
Bei Trauerfeiern auf unseren Friedhöfen gibt es ab sofort keine Beschränkungen bezüglich der Anzahl der Trauergäste. Die Nutzung der Trauerhallen wird jedoch abhängig von Größe der Hallen eingeschränkt und die Bestuhlung entsprechend begrenzt. Die Abstandsregeln (1,5 m) sind auch im Außenbereich zwingend einzuhalten. Bei Fragen können Sie sich an die Friedhofverwaltung wenden (Tel: 06061 74142).

8. Städtische Projekte
Die Stadt Michelstadt ist finanziell in der Lage, ihre geplanten Investitionen des Jahres 2020 in Angriff zu nehmen. Auch konjunkturpolitisch sind wir gehalten, bei kommunalen Projekten nicht nachzulassen und Aufträge zu erteilen. Dies betrifft insbesondere den Neubau und die Erweiterungen unserer Kindertagesstätten, aber auch kleinere Projekte wie die öffentliche Toilettenanlage am Marktplatz oder die Sanierung der Mümlingbrücke in Asselbrunn.

Darüber hinaus versucht der Bauhof durch kleine Verschönerungen für Stimmungsaufheller zu sorgen - wie hier der Eingangsbereich zur Altstadt an der Bienenmarktpassage.

9. Gäste-Information am Marktplatz wieder geöffnet
Bürozeiten angepasst: Dienstag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr, Samstag: 11 bis 15 Uhr
Bitte beachten Sie, dass maximal 2 Personen ins Büro eintreten dürfen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist dabei Pflicht. Danke für Ihr Verständnis.

10. Kontaktbeschränkungen

Angehörige von zwei Haushalten dürfen sich treffen - also zwei Familien, zwei Paare oder die Mitglieder aus zwei Wohngemeinschaften. Diese Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum gelten vorerst weiter bis zum 5. Juni 2020.

11. Einkaufen

Alle Geschäfte sollen unabhängig von ihrer Größe wieder öffnen können. Die bisherige Öffnungsbeschränkung auf eine Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern soll aufgehoben werden. Jedoch gelten auch hier weiterhin Einschränkungen bezüglich der Zahl der Kunden und Mitarbeiter, die sich gleichzeitig in einem Geschäft aufhalten dürfen.

12. Restaurants und Gastronomie

Restaurants und andere Gaststätten in Hessen dürfen vom 15. Mai 2020 an wieder unter Auflagen öffnen. Diskotheken und Tanzklubs blieben aber vorerst weiter geschlossen.

5-Quadratmeter-Regelung in Gaststätten wird aufgehoben

Aufatmen bei Gastronomen in Hessen: Die Flächen-Regelung in Gaststätten wird aufgehoben. Das teilte CDU-Generalsekrektär Manfred Pentz mit. Es gelte keine Quadratmeterregelung mehr, aber ein Mindestabstand von eineinhalb Metern, sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums. Dieser Beschluss des Corona-Kabinetts von Montag (25.) soll demnach voraussichtlich am Donnerstag (28.) mit der Veröffentlichung der entsprechenden Verordnung in Kraft treten.

13. Versammlungen mit bis zu 100 Teilnehmern

Versammlungen mit bis zu 100 Teilnehmern sind in Hessen unter den Auflagen von diesem Samstag, 9. Mai 2020 an wieder möglich. Im Ausnahmefall könnten die Behörden unter bestimmten Voraussetzungen auch höhere Teilnehmerzahlen ermöglichen, teilte die hessische Landesregierung mit.

14. Kontaktfreier Freizeitsport

Bisher untersagter Freizeitsport ist von Samstag, 9. Mai 2020 an eingeschränkt wieder möglich. Er müsse kontaktfrei und mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen einzelnen Personen ausgeübt werden. Fitnessstudios könnten ab dem 15. Mai 2020 wieder öffnen.

15. Pensionen und Hotels

Pensionen, Privatzimmer und Hotels können ab dem 15. Mai 2020 ihren Betrieb wieder aufnehmen. In allen öffentlichen Bereichen wie der Rezeption, den Tagungs- und Frühstücksräumen sowie dem Restaurant müssten aber die Abstandsregeln zwischen Personal und Gästen sowie der Gäste untereinander eingehalten werden.

16. Theater und Opernhäuser

Theater, Opern- und Konzerthäuser in Hessen dürfen unter Einhaltung von Auflagen von diesem Samstag an wieder öffnen. Ausgenommen seien Konzerte und Veranstaltungen, bei denen die erforderlichen Abstandsregeln nicht eingehalten werden könnten.

Die umfangreichen Öffnungsregelungen der Landesregierung gelten zunächst bis zum 5. Juni 2020.

17. Sporthallen bleiben zum Schutz der Bevölkerung vorerst geschlossen

Die Sporthallen im Odenwaldkreis bleiben zum Schutz der Bevölkerung vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus vorerst geschlossen. Darauf haben sich die Bürgermeister aller Städte und Gemeinden in der Telefonkonferenz am 11. Mai verständigt. Die Entscheidung soll am 2. Juni überprüft werden. |weitere Informationen|

18. Weitere Entwicklung
Im Verlauf der nächsten Woche werden weitere Entscheidungen im Hinblick auf den Schul- und Kitabetrieb, die Durchführungen von Kulturveranstaltungen erwartet. Auch die schwierigen Fragen der Öffnung von Freibädern brennen allen kommunalen Entscheidungsträgern unter den Nägeln. Wie es in Hessen weitergeht erfahren Sie in folgender |Pressemitteilung|.

Diese Zeilen dienen dem kurzfristigen Überblick über die zuletzt beschlossenen Maßnahmen, die Sie und uns alle betreffen. Aktuelle Hinweise mit den wichtigsten für unsere Stadt geltenden Festlegungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.michelstadt.de.

Michelstadt, 27. Mai 2020

Stephan Kelbert
Bürgermeister

Wichtige aktuelle Informationen:

neue Corona-Kontakt-Verordnung - gültig von 9. Mai bis 5. Juni 2020
Auslegungshinweise zur Verordnung Stand 21.05.2020
Kontakt- u. Betriebsbeschränkungsverordnung Stand 28.5.2020

alle Verordnungen zum Download

Wichtige Informationen und Hotlines in Notlagen

Hier finden Sie wichtige allgemeine Informationen, Links und Hotlines aktualisiert auf einem Blick.
 

Fallzahlen im Odenwaldkreis (Stand: 30. Mai 2020, 14:15 Uhr):         

Anzahl Covid-19 positiv:406 davon 320 genesen

Differenz zum Vortag:

+ 0

Fälle/100.000 Ew.

419 (Bundesdurchschnitt: 217)

Todesfälle:61


Wichtige Rufnummern und Hotlines:

Stadt Michelstadt: 

06061/74-147 (Thomas Scholz, Bürgerservice) |Hessen helfen|
scholz@michelstadt.de

 

06061/74-180/182 (Frau Lang, Frau Heckler - Kinderbetreuung)
lang@michelstadt.de, heckler@michelstadt.de

Nachbarschaftshilfe:

06061 74222 (Di. + Do. 9:00 - 12:00 Uhr), Mobil: 0160 994 020 27
nachbarschaftshilfe@michelstadt.de

Arbeiterwohlfahrt (AWO):

0152/085 916 42 (Mo. - Fr. 09 - 11 und 13 - 15 Uhr) Einkaufshilfe

Gesundheitsamt:   

06062/70-293 (8:00 Uhr – 16:00 Uhr)
gesundheitsamt@odenwaldkreis.de

Land Hessen: 

0800 555 4666 (8:00 – 20:00 Uhr)   

OREG mbH
(für Unternehmen + Beschäftigte)
06062-9433-80 info@oreg.de


Informationen zum Corona-Virus für Betroffene, Verdachtsfälle, Reisende:
FAQ Odenwaldkreis
Information Robert-Koch-Institut

Lebensmittel – Lieferservice in Michelstadt und Erbach
Übersichtstabelle von Lieferdiensten mit Kontaktdaten

Hessen helfen machen Sie mit!
Mentale Hilfe: wir helfen Helfern!

Hilfen für Unternehmen und Beschäftigte:
Odenwald Regionalgesellschaft (OREG)
Soforthilfe für Unternehmen
Ausfüllhilfe zum Corona-Soforthilfe-Antrag
Hessische Landesregierung – Hinweise für Unternehmen und Beschäftigte
Erntehelfer: Plattform DasLandHilft vermittelt Erntehelfer/innen

Informationen für Selbständige und Freiberufler zur Corona-Pandemie
Job-Center informiert über Hilfen

Förderprogramm zur „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“
Antrag, Richtlinie und Verwendungsnachweis

Verordnungen und Verfügungen des Landes Hessen:
alle Verordnungen und Richtlinien zum Download

Allgemeinverfügung des Odenwaldkreises
Ärztlicher Bereitschaftsdienst seit 1. April 2020 umgezogen!

Verbot zum Verbrennen von pflanzlichen Abfällen, Grünschnitt, Nutzfeuer, Oster- u. Lagerfeuer

Für unserer Unternehmen: Steuerliche Erleichterungen bei der Gewerbesteuer

Aktuelle Maßnahmen der Stadt Michelstadt zur Eindämmung des Corona-Virus

Stand: 7. April - 14:15 Uhr

Wir treffen auch in Michelstadt Vorsorge gegen eine schnelle Ausbreitung der Pandemie. Das bedeutet manche Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen, für die ich um Ihr Verständnis bitte. Informationsfluss: Wir halten unsere Website www.michelstadt.de ständig aktuell und beziehen nach Möglichkeit auch andere Einrichtungen und Träger mit ein, wenn sie uns mit Informationen versorgen. Eine Zusammenfassung erscheinen täglich im Odenwälder Echo bzw. wöchentlich in der Zeitschrift Erbach-Michelstadt aktuell unter der Rubrik „Rathausmitteilungen".

Alle Maßnahmen im |Überblick|

Bevorstehende Veranstaltungen

15. Mai - 22. Juni

HIT RADIO FFH präsentiert: "Bee Yourself" das PopUp Instagram Museum

in der Erwin-Hasenzahl-Halle (Großparkplatz Altstadt)

Mehr erfahren
29. Mai - 7. Juni

(abgesagt) Bienenmarkt 2020

neuer Termin: 21.-30.05.2021

Mehr erfahren
30. Mai

Konzert mit Dr. Soul & Mr. Blues

Samstag, 30. Mai 2020, Beginn: 20:00 Uhr, im Hüttenwerk, Unterer Hammer 3 in Michelstadt, Einlass ab 19 Uhr! - Der Eintritt ist frei

Mehr erfahren
31. Mai

Konzert mit ØL Duo

Sonntag, 31. Mai 2020, Beginn: 20:00 Uhr, im Hüttenwerk, Unterer Hammer 3 in Michelstadt, Einlass ab 19 Uhr! - Der Eintritt ist frei

Mehr erfahren
27. Juni

(abgesagt)Der Kandidat. Theater auf Schloss Fürstenau

neuer Termin: 31.07.2021

Mehr erfahren
4. Juli

(abgesagt) Michelstädter Musiknacht 2020

neuer Termin: 3. Juli 2021

Mehr erfahren

Aktuelle Neuigkeiten

19. Mai

Dr.-I.E.-Lichtigfeldmuseum wieder geöffnet

So-Do 14-17.30 Uhr

Mehr erfahren
19. Mai

Straßensperrung in Höhe des Hauses Schloßstraße 29 in Steinbach

Die Bauaufsichtsbehörde hat aus Sicherheitsgründen eine Sperrung der Schloßstraße, in Höhe Haus Nr. 29, wegen Einsturzgefahr des Gebäudes veranlasst.

Mehr erfahren
20. Mai

Überprüfung der Standfestigkeit von Grabmalen oder sonstigen baulichen Anlagen auf den Friedhöfen der Stadt Michelstadt

Inhaber und Nutzungsberechtigten von Grabstellen sind auf den Friedhöfen der Stadt Michelstadt verpflichtet, die Grabmale, Einfassungen und sonstige Grabausstattungen mindestens zweimal im Jahr fachmännisch zu überprüfen oder durch Fachfirmen auf eigene Kosten überprüfen zu lassen.

Mehr erfahren
25. Mai

Sperrung der Durchfahrt Obere Pfarrgasse – Braunstraße in den Sommermonaten

Ab nächste Woche wird zunächst versuchsweise die Durchfahrt in der Oberen Pfarrgasse zur Braunstraße hin nicht mehr möglich sein. Die Durchfahrtssperre während der Abendstunden und am Wochenende trägt dem erhöhten Flächenbedarf der Außengastronomie in diesem Bereich im Zuge der Corona-Einschränkungen Rechnung.

Mehr erfahren
18. Mai

Organisation Publikumsverkehr bei der Stadtverwaltung Michelstadt

Auch die Stadtverwaltung Michelstadt bietet unter konsequenter Einhaltung von Hygienemaßnahmen ihr vollständiges Dienstleistungsangebot wieder an. Dabei gelten folgende organisatorische Maßnahmen die einzuhalten sind:

Mehr erfahren
14. Mai

Hohe Auszeichnung für die Spiellust Michelstadt e. V.

„Alice – Folge dem weißen Kaninchen!“ wird bundesweit beste Inszenierung im ländlichen Raum

Mehr erfahren
28. April

Modernisierung der Lichtsignalanlage an der B 45/Erbacher Straße

Die Maßnahme ist in dem Zeitraum vom 04. Mai -30. Juni 2020 vorgesehen. Die Zufahrt von der Erbacher Straße auf die B 45 sowie entgegengesetzt ist während des Ausführungszeitraumes nicht möglich. Hierfür wurden Umleitungen eingerichtet.

Mehr erfahren
23. April

Altkleider bitte vorerst zu Hause sammeln

Beim DRK laufen die Kleidercontainer über. Deshalb werden die Spender gebeten, ihre aussortierte Kleidung vorübergehend zu Hause zu sammeln, bis sich die Lage wegen dem Corona-Virus wieder entspannt hat.

Mehr erfahren
21. April

Förderprogramm zur „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“

Das Land Hessen startet jetzt mit einem neuen Förderprogramm „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“, um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für die hessische Vereins- und Kulturlandschaft abzufedern.

Mehr erfahren
22. April

Jugendliche und junge Erwachsene geben Ton an

Digitale Angebote statt Workshop - Themensammlung bis 01. Juni, dann Umfrage

Mehr erfahren
8. April

Steinbacher Einhardstraße nach Ostern abschnittsweise gesperrt

Arbeiten an der Gasleitung gehen bis Mitte September

Mehr erfahren
7. April

Mitteilungen des Bürgermeisters - Stichwort Corona-Virus

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die ersten zwei Wochen der massiven Einschränkung des öffentlichen Lebens haben wir hinter uns. Nur noch zwei Personen gemeinsam im öffentlichen Raum, geschlossene Gaststätten, abgesagte Veranstaltungen und Versammlungen – das ist für eine freiheitsgewohnte Gesellschaft ein harter Einschnitt, der hoffentlich nicht zu lange währt.

Mehr erfahren
18. März

Neue Ampelanlage an der Kreuzung Stadtring/Bundesstraße 45

Lichtsignalanlage bei MC Donald führt zu Fahrbahneinengungen

Mehr erfahren
18. März

Brückensanierung in Asselbrunn

Die geplante Restaurierung des Mümling-Übergangs in Asselbrunn beginnt voraussichtlich am 14. April 2020

Mehr erfahren
11. Dezember

Öffnungszeiten des Bürgerbüros 2020

am ersten Samstag im Monat hat das Bürgerbüro von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet

Mehr erfahren
17. Dezember

Haushaltsplan 2020

Informieren Sie sich über die Finanzen der Stadt Michelstadt, die Investitionen und die finanziellen Entwicklungen

Mehr erfahren
12. Dezember

Müll- und Grünschnittkalender 2020

alle Termine für den gelben Sack, die grüne Tonne, Papier und Restmüll

Mehr erfahren
3. September

Stellenangebote Kindergärten

Die Stadt Michelstadt - 17.000 Einwohner- im Herzen des Odenwaldes bietet in 14 Einrichtungen in städtischer, kirchlicher oder freier Trägerschaft vielfältige, wohnortnahe Betreuungsmöglichkeiten für Kinder zwischen dem 1. und dem 6. Lebensjahr.

Mehr erfahren
Kontakt
Magistrat der Stadt Michelstadt

Stadthaus,
Frankfurter Straße 3
64720 Michelstadt
Telefon: 06061 - 74-0
Telefax: 06061 - 74-174

Zum Kontaktformular


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
13:30 - 15:30 Uhr

Mittwoch
13:30 - 17:30 Uhr