Kindergarten Feuersalamander (Naturkindergarten)

in Michelstadt

Platzkapazität: 20 Kinder (1 Gruppe)
Mindest-/Höchstalter: 3 bis 6 Jahre
Öffnungszeiten: 
7.30 Uhr bis 12.30 Uhr (Halbtagsbetreuung)
7.30 Uhr bis 13.30 Uhr (verlängerte Halbtagsbetreuung)

 

 

„Kinder sollen mehr spielen, als viele es heut zu Tage tun. Denn wenn man genug spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später ein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Inneren, an die man sich halten kann.“
(Astrid Lindgren)

 

 

Entstanden ist unser Naturkindergarten Feuersalamander durch die Initiative der dort arbeitenden Erziehrinnen. Unter Altbürgermeister Ruhr entstanden wir im August 2008.

Die Einrichtung liegt am Rande des Wohngebietes am Gräsig in Mitten eines lebendigen und kinderreichen Wohngebietes. Direkt angrenzend an das Kindergartengrundstück befinden sich die Wiese, Wälder, und Felder am Gräsig. Die Quelle am Steinbruch ergänzt wie der Steinbruch selbst das Naturbild in Mitten des Geoparks.

Unsere Betriebserlaubnis umfasst 20 Kinder. Bei uns können Kinder vom 3. bis zum 6. Lebensjahr die Einrichtung besuchen. Im Kindergarten arbeiten 2 Fachkräfte, die in jedem Jahr durch eine/n Jahrespraktikantin/Jahrespraktikanten unterstützt werden.

Der Kindergarten hat geöffnet von:

Halbtags                                             7:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Verlängertes  Angebot                       7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

 

Die Bringzeit findet von 7:30 – 8:30 Uhr statt. Die Kinder können von 12:00 – 13:30 Uhr abgeholt werden.

Neben der Arbeit nach dem Hessichen Bildungs- und Erziehungsplans beinhaltet unsere pädagogische Arbeit zwei weitere Schwerpunkte. Erstens die Wildnispädagogik und zweitens die tiergestütze Arbeit mit ausgebildeten Pädagogikbegleithunden.

Die Wildnispädagogik beinhaltet die natürliche und alte Form der Naturvölker der Erziehung und des Lernens in und mit der Natur. Dies wurde mit neuen Erkenntnissen aus Psychologie, Verhaltensforschung und Pädagogik verbunden. Das Ziel ist es das natürliche Naturbewusstsein wieder herzustellen. Dadurch erlangen wir eine gesunde und natürliche Entwicklung. Die Fachkraft stellt sich ganz auf die individuellen Lernprozesse der Kinder ein. Sie begleitet diese mit voller Aufmerksamkeit und Hingabe. Sie  gibt keine Lösungen vor, sondern ermöglicht durch geschickte Fragestellungen und Impulssetzung den eigenen Lösungsweg zu finden. Nur was selbst erlebt, erfahren und erforscht wurde, dient seiner inneren Entwicklung. Es gibt kein richtig oder falsch, wahr oder unwahr.

In der tiergestützten Arbeit kann ein Pädagogikbegleithund  selbst kein Angebot durchführen. Allerdings dient er dem Pädagogen immer als Unterstützung bzw. als Medium der eigentlichen Arbeit und öffnet so oft sehr schnell Tür und Tor zur Weiterentwicklung der Kinder und die damit zu erlangenden Kompetenzen.

Ein Hund kann gezielt unterstützend eingesetzt werden um motorische, kognitive, psychosoziale, sensomotorisch-perzeptive  und emotionale Fähigkeiten zu fördern. Er kann zur Verbesserung der Wahrnehmung und Sprache dienen und somit betroffene Kinder zur Betätigung, zur Eigenaktivität und zur Produktivität anregen und befähigen.

Ein Hund behandelt jedes Kind vorurteilsfrei und bewertet weder Aussehen noch religiöse Einstellung noch die Herkunft. Jeder wird so akzeptiert wie er ist.

So stärkt das gemeinsame Tun den Zusammenhalt und das Vertrauen, das sich über den Hund aufgebaut hat, kann auf die Erzieherin projiziert werden.

Standort

Kontakt

 

Kindergarten Feuersalamander (Naturkindergarten)

Alsfelder Straße 13
64720 Michelstadt
Leiterin: Laila Tengler
Stellv. Leiterin: Heike Trumpfheller
Telefon: 0151-15176888
E-Mail: naturkindergarten@michelstadt.de

 

 

weitere Informationen

Anmeldeformular
Gebührensatzung
Benutzungssatzung
Konzeption​​​​​​​